Hände richtig desinfizieren Hygienisch reine Hände nur durch Beachtung von Desinfektionsregeln

Lesezeit: 3 Min

Schätzungsweise werden bis zu 80% der Infektionen über keimbelastete Hände übertragen. Die Beachtung wichtiger Desinfektionsregeln erhöht die Sicherheit vor möglicher Ansteckung. Wie Sie Ihre Hände korrekt desinfizieren indem Sie alle Flächen mit Desinfektionsmittel benetzen klären wir in diesem Artikel und in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Ein Großteil der Infektionen wird über Hände übertragen. Sich durch eine korrekte Desinfektion zu schüzen kann sinnvoll sein.

Ein Großteil der Infektionen wird über Hände übertragen. Sich durch eine korrekte Desinfektion zu schüzen kann sinnvoll sein.

Wichtigste Maßnahme zur Verhütung von Krankenhausinfektionen

Die hygienische Händedesinfektion dient sowohl dem Schutz des Patienten als auch dem Schutz des medizinischen Personals. Während im medizinischen und gewerblichen Bereich sowie bei der industriellen Herstellung von Lebensmitteln die Hygienevorschriften eine ordnungsgemäße und regelmäßige Händedesinfektion verlangen, ist die Notwendigkeit im privaten Bereich nur in Ausnahmefällen bei ansteckenden Krankheiten gegeben.

Medizin und Pflege dienen als Vorbild

Ist auch im Privathaushalt oder unterwegs eine Ansteckungsgefahr gegeben, so sollte die hygienische Desinfizierung der Hände wirksam durchgeführt werden. Dies bedeutet, dass die im Folgenden vorgestellten Anwendungsverfahren und Regeln immer und jederzeit Beachtung finden sollten.

Die Desinfektionsmittel von SOS benötigen eine Einwirkzeit von wenigstens 30 Sekunden. Bei der Verwendung von Hygienetüchern ist darauf zu achten, dass sowohl Handinnen- als auch Außenflächen und jeder Finger komplett und rundherum abgerieben werden. Spray oder Lösung können nach der unten beschriebenen Anwendungstechnik eingesetzt werden.

Desinfektion ist der Waschung der Hände überlegen

Die hygienische Händedesinfektion ist hinsichtlich der Wirksamkeit gegenüber krankmachenden Keimen dem Waschen der Hände klar überlegen. Daher sollte das Waschen der Hände in der klinischen Praxis eine Ausnahme sein. Der Sinn des Händewaschens ist die Entfernung von sichtbarer Verschmutzung sowie zu einem geringeren Teil die Reduktion der mikrobiellen Besiedelung der Haut. Dem eingeschränkten Nutzen der Händewaschung stehen Risiken bezüglich irritativer Hautveränderungen und Handekzeme gegenüber. Häufiges Händewaschen kann zu einer geringeren Hautfeuchtigkeit sowie zu einer Schädigung der Hautbarrierefunktion führen, weil durch Wasser und Seife Hautfette ausgespült werden. Händedesinfektionsmittel enthalten oftmals rückfettende Substanzen, um die durch den Alkohol beanspruchte Haut gleichzeitig zu pflegen.

(Quelle: Kampf, G. et al, JDDG; 2010 . 8:978-983: Händedesinfektion im Krankenhaus - Nutzen und Risiken)

Grundlegende Verhaltensregeln bei der Händedesinfektion sind:

  • Komplette Benetzung aller Flächen der Hände mit ausgewiesenem Desinfektionsmittel für Hände.
  • Einhaltung der erforderlichen Einwirkzeit laut Herstellerangaben.
  • Verwendung der richtigen Konzentration: Gebrauchsfertige alkoholische Lösungen sollen keinesfalls mit Wasser verdünnt werden.
  • Händedesinfektion erfolgt nur auf trockener Haut.
  • Stets die Gebrauchsanweisung des Herstellers anwenden.
  • Idealerweise duft- und farbstofffreie, alkoholische Händedesinfektionsmittel benutzen.
  • Öfter Hände desinfizieren und nur bei sichtbarer Verschmutzung waschen.
Schritt 1 der Handdesinfektion: Handfläche nach Benetzung mit dem Desinfektionsmittel auf der anderen Handfläche reiben.<br>(Hinweis: Zur besseren Veranschaulichung der Anwendnung und benetzten Flächen mit weißem Schaum durchgeführt)

Bild 1 von : Schritt 1 der Handdesinfektion: Handfläche nach Benetzung mit dem Desinfektionsmittel auf der anderen Handfläche reiben.
(Hinweis: Zur besseren Veranschaulichung der Anwendnung und benetzten Flächen mit weißem Schaum durchgeführt)

Schritt 2 der Handdesinfektion: Rechte Handfläche über den linken Handrücken reiben und umgekehrt.

Bild 2 von : Schritt 2 der Handdesinfektion: Rechte Handfläche über den linken Handrücken reiben und umgekehrt.

Schritt 3 der Handdesinfektion: Handfläche auf Handfläche mit verschränkten Fingern reiben.

Bild 3 von : Schritt 3 der Handdesinfektion: Handfläche auf Handfläche mit verschränkten Fingern reiben.

Schritt 4 der Handdesinfektion: Außenseite der Finger auf der Handfläche der anderen Hand mit verschränkten Fingern reiben.

Bild 4 von : Schritt 4 der Handdesinfektion: Außenseite der Finger auf der Handfläche der anderen Hand mit verschränkten Fingern reiben.

Schritt 5 der Handdesinfektion: Rechten und linken Daumen mit dem Desinfektionsmittel einreiben.

Bild 5 von : Schritt 5 der Handdesinfektion: Rechten und linken Daumen mit dem Desinfektionsmittel einreiben.

Schritt 6 der Handdesinfektion: Fingerkuppen in den Handflächen reiben. Schritte 1 bis 6 bis zum Ende der Einwirkzeit des Desinfektionsmittels wiederholen.

Bild 6 von : Schritt 6 der Handdesinfektion: Fingerkuppen in den Handflächen reiben. Schritte 1 bis 6 bis zum Ende der Einwirkzeit des Desinfektionsmittels wiederholen.

Mehr Sicherheit durch die richtige Anwendungstechnik

Die folgenden sechs Schritte beschreiben den Ablauf einer optimal durchgeführten Händedesinfektion. Diese werden so lange wiederholt, bis die vom Hersteller des Händedesinfektionsmittels angegebene Einwirkzeit erreicht ist.

  • Handfläche auf Handfläche reiben.
  • Rechte Handfläche über linkem Handrücken und linke Handfläche über rechtem Handrücken reiben.
  • Handfläche auf Handfläche mit verschränkten, gespreizten Fingern reiben.
  • Außenseite der Finger auf gegenüberliegende Handflächen mit verschränkten Fingern reiben.
  • Einreiben des rechten und linken Daumens.
  • Geschlossene Fingerkuppen in die rechte und linke Handfläche reiben.

Was sind HBV Viren?

3 Min

Hepatitis-B gehört zu den häufigsten Infektionskrankheiten weltweit. Ausgelöst wird sie durch hochansteckende und robuste Hepatitis-B-Viren (kurz HBV), die … mehr

Hygiene im Urlaub

3 Min

In vielen Ländern entsprechen Sauberkeit und hygienische Bedingungen nicht den hiesigen Verhältnissen. Bei Beachtung einiger Grundregeln bleiben die … mehr

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Mit dem Newsletter von SOS! Einfach im untenstehenden Formular Ihre E-Mail-Adresse eingeben und fertig. Hinweise zum Datenschutz

Koffer Sie brauchen Hilfe? - SOS möchte Ihnen helfen!

Kostenlose Hotline

Sie haben Fragen?
Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich.

0800 000 50 40

Mo.-Fr. 08:30 Uhr - 20:00 Uhr
Sa. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Aus dem deutschen Netz ist der Anruf für Sie kostenlos

FAQs (Häufige Fragen)

? Wofür steht die Marke SOS?

SOS ist Ihre Marke für medizinische Produkte auf Apotheken-Niveau, die helfen, typische gesundheitliche Probleme im Alltag schnell, effektiv und zuverlässig zu behandeln.

? Wo kann ich SOS Produkte kaufen?

Sie können SOS-Produkte in Drogeriemärkten wie beispielsweise dm und Rossmann sowie in vielen Supermärkten erwerben. Online können Sie unsere Produkte unter anderem bei www.goodvita.de oder www.vitafy.de bestellen.

? Wo finde ich weitere Informationen zu den Produkten?

Auf den Produktseiten unserer Website haben wir neben detaillierten Produktangaben auch häufig gestellte Fragen (FAQ) für Sie zusammengestellt. Weitere Informationen können meist auch den Beipackzetteln entnommen werden, die auf den Produktseiten zum Download angeboten werden.

? Ich finde ein bestimmtes SOS Produkt nicht (mehr) im Handel

SOS passt sich kontinuierlich neuen wissenschaftlichen Erkenntissen und sich verändernden Verbraucherbedürfnissen an. Das führt dazu, dass neue Produkte ins Sortiment aufgenommen und alte Produkte aus dem Sortiment genommen werden. Einige Händler führen zudem auch nicht das komplette SOS Sortiment. Den Großteil unserer Produkte erhalten Sie in der Regel in großen Drogeriemärkten sowie den Online-Shops www.goodvita.de und www.vitafy.de.

SOS möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.