Qualität Direkt vom Hersteller
Ab 25 € schenken wir Ihnen die Lieferkosten
5% Rabatt ab 50€ Einkaufswert
Produkt hinzugefügt Produkt hinzugefügt
Wählen Sie Ihr Land

FAQ - häufig gestellte Fragen Im Folgenden haben wir Antworten auf häufig gestellte Fragen zu unseren SOS-Produkten für Sie zusammengestellt.

Allgemein

? Wofür steht die Marke SOS?

SOS ist Ihre Marke für medizinische Produkte auf Apotheken-Niveau, die helfen, typische gesundheitliche Probleme im Alltag schnell, effektiv und zuverlässig zu behandeln.

? Wo kann ich SOS Produkte kaufen?

Sie können SOS-Produkte in Drogeriemärkten wie beispielsweise dm und Rossmann sowie in vielen Supermärkten erwerben. Online können Sie unsere Produkte unter anderem bei www.goodvita.de oder www.vitafy.de bestellen.

? Wo finde ich weitere Informationen zu den Produkten?

Auf den Produktseiten unserer Website haben wir neben detaillierten Produktangaben auch häufig gestellte Fragen (FAQ) für Sie zusammengestellt. Weitere Informationen können meist auch den Beipackzetteln entnommen werden, die auf den Produktseiten zum Download angeboten werden.

Desinfektion

? Gegen welche Viren sind SOS Desinfektionstücher wirksam?

SOS Desinfektionstücher sind gegen alle behüllten Viren wie alle Grippeviren, Vakziniaviren, HBV, HIV, HCV (begrenzt viruzid gem. Empfehlung des Robert-Koch-Instituts) wirksam bei einer Einwirkzeit von 30 Sekunden.

? Sind SOS Desinfektionstücher gegen Bakterien wirksam?
SOS Desinfektionstücher sind bei einer Einwirkzeit von 1 Minute gegen Bakterien wirksam (bakterizid).
? Sind SOS Desinfektionstücher zur Anwendung im Intimbereich geeignet?

SOS Desinfektionstücher sollten nicht im Intimbereich verwendet werden.

? Sind SOS Desinfektionstücher zur Desinfektion von Babyschnullern geeignet?

Zur Reinigung von Babyschnullern sind SOS Desinfektionstücher nicht geeignet.

? Sind SOS Desinfektionstücher zur Reinigung von Babyhänden geeignet?

SOS Desinfektionstücher sollten nicht zur Reinigung von Babyhänden verwendet werden, da Babys häufig Ihre Hände in den Mund nehmen und somit die Desinfektionslösung aufgenommen werden könnte.

? Sind SOS Desinfektionstücher zur Reinigung von Wunden geeignet?

SOS Desinfektionstücher sollten nicht zur Wundreinigung verwendet werden. Verwenden Sie am besten das SOS Medizinische Wund-Spray zur Reinigung von Wunden.

? Können SOS Desinfektionstücher in Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden?

Zur Desinfektion der Hände können die SOS Desinfektionstücher auch während der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden.

? Darf man nach der Behandlung mit SOS Läuse-Shampoo ins Schwimmbad?

Wenn alle erwachsenen Läuse durch SOS Läuse-Shampoo abgetötet wurden, können Sie bedenkenlos ins Schwimmbad gehen. Die evtl. noch vorhandenen Eier (Nissen) kleben fest an den Haaren und lassen sich nur mit einem speziellen Läusekamm abstreifen. Da so eine Übertragung ausgeschlossen werden kann, besteht deshalb kein Einwand gegen einen Schwimmbadbesuch.

? Ist SOS Läuse-Shampoo auch in Schwangerschaft und Stillzeit verwendbar?

Bitte befragen Sie zur Anwendung des SOS Läuse-Shampoos in der Schwangerschaft und Stillzeit einen Arzt oder Apotheker.

? Muss bei einem Läusebefall alles in der Umgebung desinfiziert werden? (z. B. Bettwäsche, Kuscheltiere)

Eine Kopflaus kann abseits vom Menschen durchschnittlich nur 24 Stunden ohne Nahrung auskommen. Ohne Blut trocknen Läuse spätestens nach 55 Stunden aus und verenden. Dies bedeutet, dass ein Großputz der Wohnung, Betten abziehen und bei 90 Grad waschen, Verbannen der Kuscheltiere in die Tiefkühltruhe, Möbel desinfizieren etc. von untergeordneter Bedeutung sind, da die Läuse außerhalb ihres Wirtes nicht überleben können.
Wenn Sie dennoch auf Nummer sicher gehen wollen, können Textilien für drei Tage in einen Plastiksack gesteckt und bestenfalls außerhalb der Wohnung (bspw. Balkon oder Keller) deponiert werden. Spätestens nach dieser Zeit sind die Läuse ausgetrocknet.

? Wie wirkt das SOS Läuse-Shampoo?

Das SOS Läuse-Shampoo enthält einen natürlichen Wirkstoff der Kokospalme. Das Kokosöl dringt in die Atemöffnungen der Läuse ein, trocknet sie aus und erstickt sie. Es wirkt rein physikalisch und ist frei von chemischen Insektiziden. Läuseeier werden unter Umständen nicht abgetötet. Da manche Eier mehrere Tage bis zum Schlüpfen brauchen, muss die Behandlung 3 mal im Abstand von 7 Tagen durchgeführt werden. Bei einem starken Befall sollten Sie die Intervalle auf 5 – 6 Tage verkürzen.

? Wirken die SOS Desinfektions-Produkte auch gegen Corona Viren (SARS-CoV-2)?

Folgende SOS Desinfektions-Produkte sind wirksam gegen Corona Viren:
- SOS Desinfektions-Spray Hände & Flächen
- SOS Desinfektions-Tücher
- SOS Desinfektion Hand-Gel
- SOS Hände-Desinfektion Flüssig

Beispiel SOS® Desinfektions-Spray:
Das SOS® Desinfektions-Spray desinfiziert schnell und zuverlässig Hände und Flächen aller Art und beseitigt dabei 99,99% der Bakterien, Pilze und Viren*.
Viren und Bakterien sind unsichtbar für das menschliche Auge - und doch lauern sie überall: zu Hause, im Urlaub, im Schwimmbad. Durch Desinfektion, z. B. mit dem SOS® Desinfektions-Spray, können diese Mikroorganismen unschädlich gemacht werden. Die Gefahr einer Übertragung auf den Menschen wird so verringert und wir können das Risiko einer Infektion reduzieren. Die richtige Anwendung erfolgt über das vollständige Einsprühen der Hände und Flächen. Mindestens 30 Sekunden trocknen lassen um eine Wirksamkeit gegen behüllte Viren wie z.B. das Grippevirus zu erreichen. Eine Längere Einwirkzeit von 1 Minute ist bei Durchfall-verursachende Viren, wie Noro- und Rotavirus und bei Bakterien indiziert.

• beseitigt 99,99% Bakterien, Pilze und Viren* (z.B. Grippeviren / Corona Viren)
• desinfiziert Gegenstände, Flächen und auch Hände
• auch geeignet für Flächen mit Lebensmittelkontakt
• frei von Parfüm und für Allergiker geeignet

*Wirksam gegen alle Grippeviren, Vakziniaviren, HBV, HIV, HCV (begrenzt viruzid gemäß RKI- Empfehlung) - Einwirkzeit: 30 Sekunden

? Was sind Läuse?

Kopfläuse sind etwa 2 – 3 mm große Insekten und haben sechs Beine. Sie sind durchsichtig bis grau, manchmal auch rötlichbraun. Ihre Beine sind zu Klammergreifern umgebildet, mit denen sie sich im Haar festhalten und flink bewegen können.

Der einzige, mögliche Wirt ist der Mensch. Läuse ernähren sich ausschließlich vom Blut des Menschen. Mit ihrem Mundwerkzeug durchstechen sie die Kopfhaut 4 – 5-mal am Tag und geben dabei ein Betäubungsmittel ab, so dass der Stich zunächst nicht bemerkt wird. Erst später kann an den Einstichstellen starker Juckreiz entstehen.

Eine Kopflaus kann abseits vom Menschen durchschnittlich nur 24 Stunden ohne Nahrung auskommen. Ohne Blut trocknen sie aus und verenden spätestens nach 55 Stunden. Unter normalen Bedingungen hat eine Laus eine Lebenserwartung von 3 – 4 Wochen. In dieser Zeit kann sie bis zu 300 Eier ablegen. Die Kopflaus klebt die Eier mit einer wasserunlöslichen Substanz nahe an der Kopfhaut an den Haaren fest.

Durch normales Waschen und Kämmen kann man die Eier nicht von den Haaren lösen. Erkennen lassen sich diese als kleine, 1 mm große bräunliche Verdickungen. Nach 7 – 10 Tagen schlüpfen Larven aus den Eiern, die nach weiteren 9 – 11 Tagen geschlechtsreif werden. Die leeren Eihüllen (Nissen) sind nach dem Verlassen der Larven heller und besser sichtbar. Junge Läuse halten sich meist in der Nähe der Kopfhaut auf. Ihre Beine sind noch nicht voll entwickelt, die Larven können sich daher nicht auf die Haare anderer Personen hinüberhangeln. Nur die erwachsenen Läuse krabbeln auch bis zu den Haarspitzen, um so eventuell auf einen neuen Wirt überzuwechseln.

? Woran erkennt man einen Läusebefall?

Ein erstmaliger Befall mit Kopfläusen verläuft in den ersten zwei bis vier Wochen meistens unbemerkt. Ein Befall wird häufig erst dann bemerkt, wenn sich das betroffene Kind durch den einsetzenden Juckreiz häufig am Kopf kratzt. Die beste Früherkennung eines Läusebefalls ist daher eine regelmäßige Untersuchung des Kopfhaares. Dies gilt vor allem, wenn im Kindergarten, Freundeskreis oder der Schule Läuse festgestellt wurden. Läuse sind sehr flink und ergreifen zu Beginn einer Untersuchung die Flucht. Bei geringem Befall sind Läuse daher nur bei sehr gründlicher Suche an den Haaren zu finden.

Ein Läusebefall lässt sich besonders gut an kleinen bräunlichen Läuseeiern nahe der Kopfhaut erkennen. Sie enthalten lebende Läuse-Larven und kleben fest am Haar. Im Unterschied zu Schuppen lassen sich die Läuseeier nur längs des Haares abstreifen. Die Eier bzw. die Eihüllen werden auch als Nissen bezeichnet. Weiße Nissen, also Eier aus denen die Läuse bereits geschlüpft sind, kann man in den Haaren verteilt finden. Mit dem Wachstum der Haare entfernen sie sich immer weiter von der Kopfhaut und können auch noch nach einer erfolgreichen Behandlung Monate später am Haar kleben. Nissen, die weiter als 1 cm von der Kopfhaut entfernt sind, sind immer leer. Von ihnen geht keine Gefahr eines erneuten Befalls oder Übertragung von Kopfläusen aus. An der Entfernung der Nissen von der Kopfhaut kann abgeleitet werden, wie lange der Kopflausbefall zurückliegt – umso weiter weg, umso länger her.

? Wer bekommt Läuse?

Kopfläuse kann jeder bekommen, egal ob das Haar sauber ist oder nicht. Es spielt keine Rolle, wie häufig man sich wäscht oder die Wohnung gereinigt wird, denn Kopfläuse ernähren sich ausschließlich von menschlichem Blut und nicht von „Schmutz". Kopfläuse werden ausschließlich von Mensch zu Mensch übertragen. Haustiere, Gegenstände oder Kleidungsstücke sind keine Überträger. Kopfläuse sind zwar lästig, stellen aber kein gravierendes Gesundheitsproblem dar. Die erwachsenen Läuse krabbeln bis zu den Haarspitzen und können bei engem Kopfkontakt zum nächsten Wirt überwechseln, indem sie von einem Haar zum nächsten krabbeln. Springen oder fliegen kann die Kopflaus nicht. Kinder bekommen oft Läuse, da es viele Situationen gibt, bei denen sie die Köpfe zusammenstecken und es die Läuse einfacher haben, den Wirt zu wechseln, wie z. B. im Kindergarten oder in der Schule beim gemeinsamen Blick ins Buch, bei der Fahrt zur Schule im Bus oder bei Spiel und Sport.

? Großputz bei Kopfläusen in der Familie?

Nur auf dem Kopf des Menschen finden Läuse Nahrung sowie ideale Temperaturverhältnisse, die sie zum Überleben benötigen. Sie fallen nicht durch Zufall herunter, können nicht beim Spielen aus den Haaren abgestreift werden und verlassen den Kopf des Menschen erst recht nicht freiwillig. Eine Verbreitung von Kopfläusen über die Kleidung, Kopfbedeckungen und Stofftiere sind daher seltene Ausnahmefälle. Ohne Blut trocknen Läuse spätestens nach 55 Stunden aus und verenden. Dies bedeutet, dass ein Großputz der Wohnung, Betten abziehen und bei 90 Grad waschen, Verbannen der Kuscheltiere in die Tiefkühltruhe, Möbel desinfizieren etc. von untergeordneter Bedeutung sind, da die Läuse außerhalb ihres Wirtes nicht überleben können.

Wenn Sie dennoch auf Nummer sicher gehen wollen, können Textilien für drei Tage in einen Plastiksack gesteckt und bestenfalls außerhalb der Wohnung (z. B. Balkon oder Keller) deponiert werden. Spätestens nach dieser Zeit sind die Läuse ausgetrocknet. Die wichtigste Maßnahme ist jedoch die Untersuchung und Behandlung der Personen im näheren Umfeld des zuerst erkannten Trägers von Kopfläusen.

? Wer hat die Läuse übertragen?

Wurde bei einem Mitglied der Familie Kopflausbefall festgestellt, sollten auch sämtliche Familienmitglieder auf Läuse untersucht und ggf. behandelt werden. Da die Läuse meistens über die Kinder in die Familie kommen, sollten die Familien der Kindergarten- oder Schulkameraden und Freunde der Kinder informiert werden. Sprechen Sie das Thema offen an und bitten Sie die Eltern, deren Kinder zu untersuchen. Wer über Läuse schweigt, dient ungewollt ihrer Verbreitung und kann letztlich auch seinem eigenen Kind schaden. Denn wenn Eltern so lange im Unklaren gelassen werden, bis sich deren Kind am Kopf kratzt, können sich die Läuse ungehindert vermehren und auch wieder auf den Kopf des eigenen Kindes zurück übertragen werden.

Das Thema Kopfläuse löst auch heute noch bei vielen Menschen die Vorstellung aus, dass es eine Folge mangelhafter Hygiene sei. Überträger gelten zu Unrecht oft als nicht sauber und ungewaschen. Schamhaftes Verschweigen und übermäßiges Putzen mit der Hoffnung das Thema schnell und unmerklich in den Griff zu bekommen, können die Folge sein. Dabei ist gerade die Weitergabe der Information absolut wichtig, ansonsten ist es möglich, dass die Läuse immer wiederkehren.

? Wo finde ich weitere Informationen zum Coronavirus?

Aktuelle Informationen und Erkenntnisse zu Gesundheitsthemen wie dem Coronavirus in Deutschland finden Sie z.B. auch auf der Homepage des Robert Koch Instituts: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

? Wo kann ich die SOS Desinfektions-Produkte beziehen?

Sie finden die SOS Desinfektionsprodukte bei vielen Partnern im Handel (Drogeriemarkt, Lebensmitteleinzelhandel etc.) sowie online, zum Beispiel auch in unserem SOS Online-Shop.
Aktuell besteht eine sehr hohe Nachfrage nach unseren Produkten, die wir so gut und schnell wie möglich bedienen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass es auf Grund der aktuellen Situation jedoch zwischenzeitlich immer mal wieder zu Engpässen kommen kann, und die Verfügbarkeit temporär eingeschränkt sein kann. Sobald neue Kontingente verfügbar sind, werden diese wieder unmittelbar freigeschaltet.

? Wirkt auch das SOS Desinfektions-Spray Füße und Schuhe gegen Corona Viren (SARS-CoV-2)?

Das Wirkspektrum des SOS Desinfektions-Spray Füße und Schuhe ist in der Tat ebenfalls begrenzt viruzid und daher auch gegen Coronaviren wirksam. Allerdings sollten hier die Hinweise zur Anwendung und Verwendungszweck berücksichtigt werden.

Schmerz- & Wärmetherapie

? Wie lange muss das SOS Abführmittel eingenommen werden, bis eine Wirkung eintritt?

Die Wirkung tritt individuell ein, im Normalfall innerhalb von 8 Stunden nach der ersten Einnahme.

? Wann ist das SOS Abführmittel am besten einzunehmen?

Die Einnahme des SOS Abführmittels erfolgt am besten abends.

? Ist das SOS Abführmittel auch in Schwangerschaft und Stillzeit verwendbar?

Da es keine ausreichenden Studien dazu gibt, wenden Sie das SOS Abführmittel bitte erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt an.

? Was ist die empfohlene Dosierung des SOS Abführmittels?

Je nach Bedarf liegt die empfohlene Dosierung zwischen 1-2 Beutel pro Tag.

? Sind SOS Kohle-Tabletten für Kinder geeignet?

SOS Kohle-Tabletten sind für Kinder ab einem Jahr geeignet.

? Sind SOS Kohle-Tabletten auch in Schwangerschaft und Stillzeit verwendbar?

SOS Kohle-Tabletten können in der Schwangerschaft und Stillzeit problemlos eingenommen werden.

? Warum wird eine Anwendung von SOS Kohletabletten bei Fieber nicht empfohlen?

Fieber ist immer ein Zeichen für eine ernstzunehmende Erkrankung, deshalb sollten Sie immer eine fachkundige Person (Arzt oder Apotheker) zu Rate ziehen.

? Woraus wird die Kohle der SOS Kohle-Tabletten hergestellt?

SOS Kohle-Tabletten werden aus Torf oder Kokosschalen hergestellt.

? Was bedeutet "zerfallen lassen" in der Anwendungsempfehlung der SOS Kohle-Tabletten?

Die SOS-Kohletablette wird in ein Glas kaltes Wasser gegeben und fällt dann langsam auseinander; es entsteht eine schwarze Mischung.

? Können SOS Kohle-Tabletten auch ganz geschluckt werden?

SOS Kohle-Tabletten können auch im Ganzen geschluckt werden.

? Können SOS Kohle-Tabletten auch vorbeugend eingenommen werden?

SOS Kohle-Tabletten sollten vorbeugend nicht eingenommen werden.

? Sind die SOS Kohle-Tabletten zur Anwendung bei Tieren geeignet?

Zur Anwendung der SOS Kohle-Tabletten bei Tieren ist ein Tierarzt zu fragen.

? Sind bei den SOS Kohle-Tabletten Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt?

SOS Kohle-Tabletten sollten nicht zusammen mit anderen Arzneimitteln eingenommen werden, da deren Wirksamkeit vermindert werden kann.

? Sind die SOS Kohle-Tabletten zum Entgiften geeignet?

Unter ärztlicher Aufsicht können die SOS Kohle-Tabletten zum Entgiften eingesetzt werden.

? Enthalten die SOS Kohle-Tabletten Laktose?

Die SOS Kohle-Tabletten enthalten Laktose, weshalb sie bei Laktoseintolleranz nicht eingenommen werden sollten.

? Dürfen die SOS Wärme-Produkte bei Regelschmerzen angewendet werden?

Die SOS Wärme-Produkte sind zur Anwendung bei Regelschmerzen geeignet, insbesondere das SOS Regelschmerz-Pflaster ist hier zu empfehlen.

? Sind die SOS Wärme-Produkte beim Duschen oder Baden abzunehmen?

Die SOS Wärme-Produkte sind nicht zur Anwendung beim Duschen oder Baden geeignet und deshalb vorher abzunehmen. Vermeiden Sie vor dem Einsatz bitte auch das Eincremen, da die Produkte dann nicht mehr gut auf der Haut haften. Lediglich der Textilgürtel des SOS Wärme-Gürtels kann auch auf die eingecremte Haut gelegt werden.

? Können die SOS Wärme-Produkte mehrfach verwendet werden?

Nach Ablauf der chemischen Reaktion (Aktiv-Kohle, Eisenoxid und Sauerstoff) geben die Wärme-Pads keine Wärme mehr ab. Deshalb kommt auch eine Mehrfachverwendung nicht in Frage. Der Textilgürtel des SOS Wärme-Gürtels kann mehrfach verwendet werden, ist jedoch mit frischen Wärme-Pads zu befüllen.

? Muss die Folie von den SOS Wärme-Produkten abgezogen werden?

Damit Sauerstoff an die Inhaltsstoffe kommt, müssen unmittelbar vor der Verwendung die Verpackung und die abziehbaren Folien entfernt werden. Nur so kann die Wärmeentwicklung beginnen.

? Dürfen die SOS Wärme-Produkte zurecht geschnitten werden?

Die SOS Wärme-Produkte sollten in keinem Fall zerschnitten oder beschädigt werden, da so der Inhalt austreten könnte und/oder zu viel Sauerstoff an die Inhaltsstoffe kommt. Somit kann eine starke Hitzeentwicklung folgen und die Verbrennungen ausgelöst werden.

? Können die SOS Wärme-Produkte über Nacht angewendet werden?

Da es im Schlaf zu einer verminderten Wärmeempfindlichkeit kommt, und kein Druck auf die Wärmepflaster ausgeübt werden darf (z.B. indem man auf dem Wärmepflaster liegt), ist von der Anwendung der SOS Wärmeprodukte über Nacht abzuraten, da sonst die Gefahr von Verbrennungen der Haut besteht.

? Weshalb werden die SOS Wärme-Produkte nicht heiß?

Durch die Reaktion von Eisen, Kohle und Sauerstoff entsteht eine sanfte Wärme von ca. 40 °C. Die volle Wärmeentwicklung entsteht erst nach ca. 30 Minuten.

Für die Wirkung des Produktes ist nicht die Wärme entscheidend, die auf der Haut empfunden wird, sondern die Tiefenwirkung der Produkte. Auch wenn das Produkt auf der Haut nicht als besonders warm empfunden wird, entfalten die Produkte Ihre tiefenwirksame und entspannende Wirkung. Bei einer höheren Temperatur würde die Gefahr von Verbrennungen der Haut deutlich steigen.

Nach ca. 8 Stunden ist die chemische Reaktion abgelaufen, das Pflaster wird dann fest und lässt sich leicht entfernen.

? Wie lange hält die Wärme der SOS Wärme-Produkte?

Die Wärme von SOS Wärme-Pflaster, Wärme-Gürtel und Wärme-Umschlag hält ca. 8 Stunden an. Das SOS Regelschmerz-Pflaster wärmt bis zu 12 Stunden.

? Sind die SOS Wärme-Produkte zur Anwendung bei Diabetikern geeignet?

Die Schmerzempfindung bei Diabetikern ist oft eingeschränkt, d.h. wenn das Pflaster zu heiß ist, wird dies oft nicht bemerkt. Deshalb sollten Diabetiker in der Anwendung mit den SOS Wärme-Produkten sehr vorsichtig sein.

? Welcher Wirkstoff ist in den SOS Sodbrennen-Blocker-Produkten enthalten und wie wirkt er?

Beide Produkte enthalten einen Extrakt aus der Braunalge. Dieser Wirkstoff bietet eine schnelle Abhilfe bei Beschwerden wenn Magensäure in die Speiseröhre gelangt. Die SOS Sodbrennen-Blocker bilden im Magen eine rasche schützende Barriere und verhindern damit das Aufsteigen des sauren Mageninhaltes in die Speiseröhre. Die empfindliche Schleimhaut wird dadurch nicht angegriffen und die Symptome werden gelindert.

? Wie lange kann man die SOS Sodbrennen-Blocker anwenden?

Beide SOS Sodbrennen-Blocker sind für den Einsatz bei akuten Beschwerden gedacht. Sie sollten nicht zur dauerhaften Einnahme zur Vorbeugung von Sodbrennen verwendet werden. Die Anwendung bei akuten Beschwerden an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ist aber unbegrenzt möglich. Bei länger andauernden Beschwerden sollte grundsätzlich ein Arzt zu Rate gezogen werden.

? Sind SOS Sodbrennen-Blocker für Kinder geeignet?

Für Kinder unter 12 Jahren sollte die Anwendung nur nach vorheriger ärztlicher Begutachtung erfolgen. Für Kinder ab 12 Jahren ist die Anwendung von SOS Sodbrennen-Blocker geeignet.

? Gibt es Wechselwirkungen zwischen den SOS Sodbrennen-Blockern und anderen Arzneimitteln?

Es gibt keine bekannten Wechselwirkungen zwischen SOS Sodbrennen-Blockern und anderen Medizinprodukten und Arzneimitteln.

? Sind SOS Sodbrennen-Blocker auch in Schwangerschaft und Stillzeit verwendbar?

Bei der Einnahme gemäß den Angaben in der Gebrauchsinformation ist die Anwendung der SOS Sodbrennen-Blocker bei schwangeren und stillenden Frauen im Allgemeinen als sicher anzusehen, doch ist vor Einnahme jedes Medikaments eine Beratung durch einen Arzt oder Apotheker zu empfehlen.

? Dürfen die SOS Wärme-Produkte bei Regelschmerzen angewendet werden?

Bei Regelschmerzen nutzen Sie bitte das SOS Regelschmerz-Pflaster.

? Sind die SOS Wärme-Produkte beim Duschen oder Baden abzunehmen?

Die SOS Wärme-Produkte sind nicht zur Anwendung beim Duschen oder Baden geeignet und deshalb vorher abzunehmen. Vermeiden Sie vor dem Einsatz bitte auch das Eincremen, da die Produkte dann nicht mehr gut auf der Haut haften. Lediglich der Textilgürtel des SOS Wärme-Gürtels kann auch auf die eingecremte Haut gelegt werden.

? Können die SOS Wärme-Produkte mehrfach verwendet werden?

Nach Ablauf der chemischen Reaktion (Aktiv-Kohle, Eisenoxid und Sauerstoff) geben die Wärme-Pads keine Wärme mehr ab. Deshalb kommt auch eine Mehrfachverwendung nicht in Frage. Der Textilgürtel des SOS Wärme-Gürtels kann mehrfach verwendet werden, ist jedoch mit frischen Wärme-Pads zu befüllen.

? Muss die Folie von den SOS Wärme-Produkten abgezogen werden?

Damit Sauerstoff an die Inhaltsstoffe kommt, müssen unmittelbar vor der Verwendung die Verpackung und die abziehbaren Folien entfernt werden.

? Dürfen die SOS Wärme-Produkte zurecht geschnitten werden?

Die SOS Wärme-Produkte dürfen in keinem Fall zerschnitten oder beschädigt werden. Tritt der Inhalt der Wärme-Produkte aus, kann es zu direktem Kontakt mit z.B. Augen oder der Haut kommen. In diesem Fall ist die betroffene Partie sofort aus- bzw. abzuwaschen und ein Arzt aufzusuchen.

? Können die SOS Wärme-Produkte über Nacht angewendet werden?

SOS Wärme-Produkte dürfen nicht während des Schlafs angewendet werden. Die Sicherheit vor Verbrennungsverletzungen ist aufgrund eingeschränkter Wahrnehmung zum Wärmegrad im Schlaf nicht gewährleistet.

? Weshalb werden die SOS Wärme-Produkte nicht heiß?

Durch die Reaktion von Eisen, Kohle und Sauerstoff entsteht eine sanfte Wärme von ca. 40 °C. Die volle Wärmeentwicklung entsteht erst nach ca. 30 Minuten.

Für die Wirkung des Produktes ist nicht die Wärme entscheidend, die auf der Haut empfunden wird, sondern die Tiefenwirkung der Produkte. Auch wenn das Produkt auf der Haut nicht als besonders warm empfunden wird, entfalten die Produkte Ihre tiefenwirksame und entspannende Wirkung. Bei einer höheren Temperatur würde die Gefahr von Verbrennungen der Haut deutlich steigen.

Nach ca. 8 Stunden ist die chemische Reaktion abgelaufen, das Pflaster wird dann fest und lässt sich leicht entfernen.

? Wie lange hält die Wärme der SOS Wärme-Produkte?

Die Wärme von SOS Wärme-Pflaster, Wärme-Gürtel und Wärme-Umschlag hält ca. 8 Stunden an. Das SOS Regelschmerz-Pflaster wärmt bis zu 12 Stunden.

? Sind die SOS Wärme-Produkte zur Anwendung bei Diabetikern geeignet?

Die Schmerzempfindung bei Diabetikern ist oft eingeschränkt, d.h. wenn das Pflaster zu heiß ist, wird dies oft nicht bemerkt. Bitte wenden Sie sich vor Anwendung des Produktes an Ihren Arzt oder Apotheker, falls Sie an Diabetes leiden, um zu entscheiden, ob eine Wärmetherapie für Sie angemessen ist.

? Welche Inhaltsstoffe sind im SOS Warzen-Ex-Stift enthalten?

Der SOS Warzen-Ex-Stift enthält den Wirkstoff Monochloressigsäure, eine stark ätzende Flüssigkeit. Bitte lesen Sie unbedingt vor der Anwendung den Beipackzettel aufmerksam durch und halten Sie sich an die Anwendungsbeschreibung.

? Ist der SOS Warzen-Ex-Stift auch in Schwangerschaft und Stillzeit anwendbar?

Da keine ausreichenden Studien dazu existieren, sollten Sie das SOS Warzen-Ex bitte nicht in der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden.

? Wann darf ich den SOS Warzen-Ex-Stift nicht anwenden?

SOS Warzen-Ex-Stift darf nicht angewendet werden:

  • falls Sie überempfindlich gegenüber Monochloressigsäure sind.
  • Augen und Schleimhäute von Nase und Mund dürfen nicht mit SOS Warzen-Ex in Berührung kommen.
  • falls beschädigte Warzen oder Wunden betroffen sind.
  • zur Behandlung von Muttermalen und Altersflecken.
  • wenn eine Neigung zu überschießender Narbenbildung besteht.
  • wenn Warzen mittels Skalpell oder elektrischem Messer entfernt wurden.
  • nach Vereisung (Kryochirurgie), Biomycin-Unterspritzung sowie nach einer Laserbehandlung.
  • Falls eine Entzündung oder Rötung der Haut vor oder während der Anwendung vorkommt, sollten Sie mindestens vier Wochen warten, bis die Entzündung oder Rötung der Haut vollkommen abgeklungen ist.
? Wie ist die Zusammensetzung von SOS Warzen-Ex-Stift?

Der SOS Warzen-Ex-Stift besteht aus dem Wirkstoff Monochloressigsäure und gereinigtem Wasser.

? Darf ich den SOS Warzen-Ex-Stift auch mehrmals die Woche anwenden, um einen schnelleren Erfolg zu erzielen?

Es ist sehr wichtig, den SOS Warzen-Ex-Stift nur einmal in der Woche und genau nach den Anweisungen der Gebrauchsinformation anzuwenden. Eine mehrmalige Anwendung in der Woche bringt keinen schnelleren Heilungserfolg, birgt aber große Risiken von Verätzungen der Haut.

? Darf ich nach der Behandlung mit dem SOS Warzen-Ex-Stift die Warze abdecken?

Wir empfehlen Ihnen die Warze nach der Behandlung mit dem SOS Warzen-Ex-Stift nicht abzudecken. Bei Abdeckung kann die Haut empfindlicher auf den Wirkstoff Monochloressigsäure reagieren.

? Bei welchen Warzen darf ich den SOS Warzen-Ex-Stift anwenden?

Der SOS Warzen-Ex-Stift darf nur bei gewöhnlichen Warzen (Verrucea vulgaris) angewendet werden. Bei Dornwarzen, Stechwarzen oder Hühneraugen darf eine Anwendung nicht stattfinden.

? Wie lange ist der SOS Warzen-Ex-Stift anzuwenden?

Die gesamte Anwendungsdauer kann mehrere Wochen betragen, bis die Warze komplett entfernt ist. Der SOS Warzen-Ex-Stift ist nur einmal pro Woche aufzutragen.

? Ist der SOS Warzen-Ex-Stift zur Anwendung bei Diabetikern geeignet?

Diabetiker dürfen dieses Produkt nicht anwenden, da Sie im Laufe der Krankheit Nervenschädigungen (Polyneuropathie) entwickeln können. Diese Erkrankung kann Typ 1 und Typ 2 Diabetiker betreffen. Sie beeinträchtigt die Wahrnehmung von Reizen und die Funktion von Organen.

? Ist der SOS Warzen-Ex-Stift für Kinder geeignet?

Der SOS Warzen-Ex-Stift darf nicht bei Kindern angewendet werden.

? Welche Wirkstoffe sind in SOS Hühner-Augen-Ex enthalten?

Die Wirkstoffkombination in SOS Hühneraugen-Ex besteht aus Salicylsäure und Milchsäure. Ein Gramm der Lösung zum Auftragen auf die Haut enthält 120 mg Salicylsäure und 49 mg 90%iger Milchsäure.

? Wie wirkt Hühner-Augen-Ex?

Die Wirkstoffe Salicylsäure und Milchsäure zählen zur Substanzgruppe der Keratolytika. Dieser Begriff lehnt sich an die Hautsubstanz Keratin an. Hierbei handelt es sich um Mittel, die die Ablösung der obersten Hautschicht – auch Hornschicht genannt – fördern.

Salicylsäure besitzt die Eigenschaft, den festen Zusammenhalt der Hornschichtzellen zu lockern und damit die Abschilferung der abgestorbenen obersten Hautzellen zu erleichtern. Deshalb hat sie sich bei Verhornungsstörungen (medizinisch: Hyperkeratosen) bewährt. Weitere Vorteile der Salicylsäure sind antimikrobielle und leicht entzündungshemmende Effekte. Sie ist wirksam gegen Bakterien, Dermatophyten und Hefepilze und kann daher Infektionen im betroffenen Hautbereich vorbeugen.

Milchsäure wirkt wie die Salicylsäure weichmachend und hautglättend auf die verhornten Hautstellen. Als natürlicher Feuchtigkeitsfaktor der Haut verbessert Milchsäure den Wassergehalt der Hornhaut und deren Dehnbarkeit. Auf diese Weise wird der Säureschutzmantel der Haut gestärkt und die Haut vor Austrocknung bewahrt. Darüber hinaus übt Milchsäure auf die Haut sogar einen schwachen Reiz aus, der Heilungsprozesse fördert.

Salicylsäure und Milchsäure ergänzen sich in ihren Eigenschaften in der Behandlung von Hühneraugen. In Kombination erleichtern sie das Aufweichen, Auflösen und Abtragen der dicken Hornzellenschichten mit ihrem harten Kern.

? Was ist eine Warze?

Warzen sind gutartige Wucherungen an der Oberhaut, die vor allem an Fingern, Fußsohlen, im Gesicht oder im Genitalbereich auftreten können. Es gibt verschiedene Arten von Warzen, wobei fast alle durch eine Infektion mit humanen Papilloviren (HPV) hervorgerufen werden. Das SOS Warzen-Ex-Pflaster ist zur Behandlung
von gewöhnlichen Warzen geeignet.

? Wie lässt sich eine Infektionsausbreitung und eine Ansteckung vermeiden?

Auslöser für gewöhnliche Warzen ist eine Infektion mit humanen Papilloviren (HPV). Die Übertragung erfolgt durch Kontakt- und Schmierinfektion. Die Erreger werden häufig über eine Kontaktinfektion direkt von Mensch
zu Mensch übertragen. Über winzige Risse oder Verletzungen können die Viren in die oberste Hautschicht eindringen (Schmierinfektion). Zwischen Ansteckung und dem ersten Auftreten der Warze (Inkubationszeit) können vier Wochen bis acht Monate vergehen. Nicht immer bricht das Virus aus. Nach einer Infektion erhöht sich jedoch das Risiko für zukünftige Ausbrüche. Verschiedene Faktoren begünstigen das Entstehen einer Warze: Personen mit leicht schwitzenden Füßen, keinen atmungsaktiven Schuhen oder feuchten Händen leiden häufiger an Warzen. Das Risiko wird durch ein schwaches Immunsystem, Allergien, Durchblutungsstörungen, Diabetis, Stress und eine angegriffene Haut (bspw. Neurodermitis) erhöht.

? Was ist das SOS Warzen-Ex-Pflaster und wofür wird es verwendet?

Das SOS Warzen-Ex-Pflaster entfernt gewöhnliche Warzen effektiv und gleichzeitig schonend. Das wasserfeste Pflaster wird direkt auf die betroffene Stelle an Händen und Füßen geklebt, wo es bis zu 12 Stunden wirkt und
gleichzeitig Schutz vor einer Infektionsausbreitung bietet. Die verhornte Hautschicht der Warze wird durch die hochkonzentrierte Salicylsäure aufgeweicht und nach und nach abgetragen, bis die Infektion beseitigt ist.
Das Pflaster ist dünn und flexibel, was für ein besonders angenehmes Tragegefühl und ein dezentes  Erscheinungsbild sorgt. SOS Warzen-Ex-Pflaster zeichnet sich besonders durch eine leichte und schonende
Entfer nung aus und ist somit auch ideal zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren sowie für empfindliche Hände und Füße geeignet.

? Was müssen Sie vor der Verwendung des SOS Warzen-Ex-Pflaster beachten?

Das Warzen-Ex-Pflaster kann sowohl bei Kindern ab 6 Jahren als auch bei Erwachsenen angewendet werden. Bei Säuglingen und Kindern unter 6 Jahren darf das SOS Warzen-Ex-Pflaster nicht angewendet werden. Nur zur äußeren Anwendung. Nur auf Bereichen verwenden, die von Fuß- oder anderen Warzen befallen sind.

? Wie ist das SOS Warzen-Ex-Pflaster anzuwenden?

Waschen Sie sich vor dem Anbringen des SOS Warzen-Ex-Pflasters sorgfältig die Hände. Das Pflaster ist auf sauberer und trockener Haut anzuwenden. Vor dem Aufkleben die Schutzschicht des Pflasters entfernen und das Pflaster sorgfältig an der zu behandelnden Stelle andrücken. Das SOS Warzen-Ex-Pflaster nach 12 Stunden
ersetzen. Bei jedem Pflasterwechsel wird empfohlen die obere, aufgeweichte Hautschicht (bspw. mit Hilfe eines sauberen zur Hygiene verwendeten Gegenstandes) zu entfernen.

? Was ist ein Hühnerauge?

Ein Hühnerauge ist eine Hornschwiele, die sich beispielsweise in Bereichen knochennaher Haut ausbilden kann, wenn diese über einen gewissen Zeitraum hinweg einer konstanten Reibung ausgesetzt sind.
Die Hornschwielenbildung kann beispielsweise durch eine Zehenfehlstellung oder zu enges Schuhwerk
begünstigt werden. Bei übermäßiger Druckbelastung teilen sich die Zellen der oberen Hautschicht häufiger als bei normaler Belastung. Dadurch wird die belastete Haut dicker und enthält mehr Hornsubstanz. An der Druckstelle bildet sich eine runde Schwiele. Bei stetiger Druckbelastung wächst das Hühnerauge weiter nach innen und ein schmerzhafter Sporn bildet sich. Um der Neubildung von Hühneraugen vorzubeugen, gilt es übermäßige Druckbelastung beispielsweise durch angemessenes Schuhwerk oder auch mit Hilfe von Druckschutzringen zu vermeiden.

? Was ist das SOS Hühneraugen-Ex Kombi- Pflaster und wofür wird es verwendet?

SOS Hühneraugen-Ex Kombi-Pflaster ist die Soforthilfe zum Schutz und zur Entfernung von schmerzhaften Hühneraugen. Die effektive Kombilösung besteht aus Wirkstoffpflastern und passenden
Druckschutzringen in jeweils zwei verschiedenen Größen für kleine und große Hühneraugen  (Hornschwielen). Die in den Wirkstoffpflastern enthaltene Salicylsäure weicht gezielt die Hornschwiele auf. Sichtbare Ergebnisse bereits nach der ersten Anwendung. Nach 3 – 5 Tagen lässt sich die Hornschwiele leicht und schmerzfrei mechanisch entfernen (bspw. mit einer Feile). Die Behandlung von stark verhornten Hühneraugen umfasst 2 Wochen. Die aus Latex bestehenden Druckschutzringe sind sanft zur Haut und geben einen angenehmen Tragekomfort. Die Druckschutzringe haften sehr gut und gewährleisten sowohl einen sicheren Schutz vor Reibung als auch die Reduktion des hornhautbedingten Druckschmerzes. Zudem verhindern sie die tiefergehende Hornhautbildung.

SOS Hühneraugen-Ex Kombi-Pflaster umfasst 15 kleine und 9 große Wirkstoffpflaster sowie 18 kleine und 12 große Druckschutzringe, die kombiniert oder einzeln anwendbar sind. Pflaster und Schutzringe lassen sich individuell auf den Zehen oder auch auf der Fußunterseite platzieren.

? Was müssen Sie vor dem Gebrauch der SOS Hühneraugen-Ex Kombi-Pflaster beachten?

Das SOS Hühneraugen-Ex Kombi-Pflaster ist nur zur äußerlichen Anwendung für die Behandlung
von Hühneraugen geeignet. Folgende von Hühneraugen betroffene Patienten sollten vor der Anwendung einen Arzt aufsuchen:
• Diabetiker
• Menschen mit Durchblutungsproblemen
• Schwangere und stillende Frauen
• Kinder unter 16 Jahren


Weitere Vorsichtsmaßnahmen:
• Nicht zur Anwendung auf verletzter oder gereizter
Haut.
• Nicht zur Anwendung auf geröteter, geschädigter
oder rissiger Haut.
• Bei Sensibilisierung oder Reizung die Behandlung
sofort abbrechen.


Die Wirkstoffpflaster dürfen nicht länger als 2 Wochen angewendet werden. Bei längerer  Anwendungsdauer ist die Rücksprache mit einem Arzt erforderlich.

Wechselwirkungen mit Arzneimitteln:
Salicylsäure kann die Aufnahme örtlich angewandter Arzneimittel verstärken. Die durch die Haut aufgenommene Salicylsäure kann mit bestimmten Substanzen (Methotrexat und Sylfonylharnstoffen) in Wechselwirkung treten. Es ist zu beachten, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.

? Wie ist das SOS Hühneraugen-Ex Kombi- Pflaster anzuwenden?

Zur Erzielung der höchstmöglichen Wirkung des SOS Hühneraugen-Ex Kombi-Pflasters ist die
Berücksichtigung der Anwendungsvorschriften erforderlich.


Empfohlene Anwendung und Anwendungszeitraum:


Wirkstoffpflaster:
Vor der Anwendung sorgfältig den Bereich des Hühnerauges reinigen und daraufhin abtrocknen,
um eine höchstmögliche Klebeleistung und Schutz zu erzielen. Danach die Schutzfolie von dem Wirkstoffpflaster abziehen und das Pflaster direkt auf dem Hühneraugen positionieren und leicht andrücken. Der tägliche Pflasterwechsel ist erforderlich. Die Behandlungsdauer umfasst bei einfachen Hühneraugen 3 – 5 Tage. Bei hartnäckigen Hühneraugen kann die Behandlung bis zu 2 Wochen andauern. Dabei ist zu beachten, dass das Wirkstoffpflaster nicht länger als 2 Wochen angewendet werden darf. Bei längerer Anwendungsdauer ist die Rücksprache mit einem Arzt erforderlich.


Druckschutzringe:
Die Druckschutzringe sind direkt um das Hühnerauge auf der gesunden Haut zu platzieren. Eine
Beschränkung der Anwendungsdauer gibt es nicht. Die Wirkstoffpflaster und Druckschutzringe können
sowohl in kombinierter Form als auch einzeln angewandt werden. Je nach Größe des Hühnerauges
beinhaltet die Packung zwei verschiedene Größen der Wirkstoffpflaster und Druckschutzringe.

? Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Bei der Anwendung des Wirkstoffpflasters im Bereich eines Hühnerauges sind keine Nebenwirkungen
bekannt. Bei auftretenden Schmerzen oder Irritationen ist umgehend ein Arzt zu kontaktieren.

? Wie ist das SOS Hühneraugen-Ex Kombi- Pflaster aufzubewahren?

Die Lagerung des SOS Hühneraugen-Ex Kombi-Pflasters sollte in der Originalverpackung oder an
einem sauberen, trockenen und kühlen Ablageort aufbewahrt werden. Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Weitere SOS-Produkte

? Ist es nötig die SOS Baumwoll-Handschuhe vor dem ersten Tragen zu waschen?

Ein Waschen vor dem ersten Tragen der SOS Baumwoll-Handschuhe ist nicht notwendig.

? Woraus bestehen die SOS Baumwoll-Handschuhe?

Die SOS Baumwoll-Handschuhe bestehen aus 100% Baumwolle.

? Was ist Dampfsterilisation?

Dampfsterilisation beschreibt die Sterilisation mit Wasserdampf z.B. in einem sogenannten Autoklaven (Dampfsterilisator).

? Wie lange darf die SOS MicroSilber Creme verwendet werden?

Die SOS MicroSilber Creme ist zur dauerhaften Anwendung gedacht. Sie kann mehrmals täglich im Gesicht, an den Händen, am Körper sowie bei aufgerissener Haut angewendet werden.

? Ist die SOS MicroSilber Creme auch in Schwangerschaft und Stillzeit verwendbar?

SOS MicroSilber Creme kann problemlos auch in Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden.

? Ist die SOS MicroSilber Creme für Kleinkinder geeignet?

Die SOS MicroSilber Creme kann bedenkenlos bei Kleinkindern angewendet werden.

? Ist die SOS MicroSilber Creme zur Anwendung bei Neurodermitis geeignet?

SOS MicroSilber Creme ist gerade zur Anwendung bei Neurodermitis besonders gut geeignet.

? Ist in der SOS MicroSilber Creme Nanosilber enthalten?

In der SOS MicroSilber Creme ist nur hochreines MicroSilber enthalten, das sich auf die Haut legt. Die Creme enthält kein kolloidales Silber und keine Nanosilber-Bestandteile, die die Haut durchdringen können.

? Wie wirkt die SOS MicroSilber Creme?

SOS MicroSilber Creme enthält MicroSilber, Panthenol und Lipide.

Silber (in Form von Silberionen) zeigt im Organismus bereits ab einer sehr geringen Konzentration antibakterielle Effekte. Diese Eigenschaft beruht auf der Reaktion der Silberionen mit der Proteinstruktur der Bakterien-Zellen. Die Silberionen schädigen die Proteinstruktur des Bakteriums und verursachen funktionelle Störungen in ihren lebensnotwendigen Zellaktivitäten. Dies geschieht bevor die Bakterien die Chance haben den menschlichen Organismus zu schädigen. Silber wirkt keimtötend.

Das in der Creme enthaltene Panthenol fördert den natürlichen Prozess der Hauterneuerung. Wertvolles Sojaöl führt der Haut fehlende Lipide zu, wirkt hautglättend und verbessert die Geschmeidigkeit der Haut. Das Glycerin sorgt dafür, dass die Hautfeuchtigkeit erhalten bleibt und schützt vor Austrocknung der Haut.

? Wie viel Silber ist in der SOS MicroSilber Creme enthalten?

Die Silberkonzentration in der SOS MicroSilber Creme liegt bei 0,1 %. Bereits kleinste Mengen von Silber wirken entzündungshemmend.

? Kann die SOS MicroSilber Creme auch bei einer Nickelallergie angewendet werden?

Die SOS MicroSilber Creme kann bedenkenlos bei einer Allergie gegen Nickel eingesetzt werden.

? Was ist die Ursache und Entstehung von Haut-Rötungen?

Bei Haut-Rötungen wird zwischen vorübergehendem und dauerhaftem Auftreten wie zum Beispiel Rosacea und Couperose unterschieden. Typisch für chronische Erscheinungsformen wie Couperose sind Rötungen im Bereich des Gesichts, hauptsächlich auf Nase und Wangen. Sie treten meist im Alter zwischen 30 und 40 Jahren erstmals auf und verstärken sich in späteren Lebensjahren.

Die Ursache für das Auftreten der Rosacea oder Couperose ist bislang nicht bekannt. Es wird eine erbliche Veranlagung  vermutet. Als weitere, risiko-verstärkende Faktoren gelten ein heller Hauttyp, Bluthochdruck, Bindegewebsschwäche, zu langes oder häufiges Sonnenbaden, übermäßiger Tabakkonsum und eine fettreiche oder saure Ernährung. Eine Couperose kann – muss aber nicht – in ein fortgeschrittenes Stadium der Rosacea übergehen. Der Verlauf ist bei jedem Betroffenen individuell. Für die Rosacea sind insbesondere Juckreiz und entzündliche Prozesse als Begleiterscheinungen
charakteristisch.

 

? Wie verträglich ist die SOS Anti-Rötungen-Gesichtscreme?

Die sehr gute Hautverträglichkeit und hohe Pflegewirksamkeit der SOS Anti-Rötungen Gesichtscreme ist klinisch dermatologisch getestet.

? Was sind weitere Empfehlungen für die tägliche Pflege der zu Rosacea, Couperose und Neurodermitis neigenden Haut?

Neben der Wahl der richtigen Gesichtspflege empfiehlt sich die Beachtung der folgenden Empfehlungen:

  • lauwarmes Wasser verwenden
  • milde Waschlotionen mit einem pH-Wert unter sieben benutzen (ideal ist der pH-Wert der Haut, also 5,5)
  • die Haut nicht trockenrubbeln, sondern -tupfen
  • Duftstoffe und ätherische Öle wie Menthol oder Kampfer meiden
  • Sonne und Hitze mit Vorsicht genießen
  • große Temperaturschwankungen vermeiden
  • fettreiche, saure oder zu scharfe Ernährung meiden
  • körperlichen und seelischen Stress abbauen

Wundversorgung

? Ist das SOS Lippen-Herpes-Gel für Kinder geeignet?

Da keine Untersuchungen bei Kindern unter 6 Jahren vorliegen, ist eine fachkundige Person (Arzt oder Apotheker) zu befragen. Dies sollte generell insbesondere bei einer Erstinfektion erfolgen.

? Ist das SOS Lippen-Herpes-Gel auch in Schwangerschaft und Stillzeit verwendbar?

Bei der Anwendung gemäß der Angaben der Gebrauchsinformation ist die Anwendung bei schwangeren und stillenden Frauen im Allgemeinen als sicher anzusehen, doch ist vor Anwendung jedes Gesundheitsprodukts eine Beratung durch einen Arzt oder Apotheker zu empfehlen.

? Kann das SOS Lippen-Herpes-Gel vorbeugend verwendet werden?

Das SOS Lippen-Herpes-Gel wirkt gezielt gegen Bläschen (trocknet sie aus). Daher ist es nicht vorbeugend zu verwenden.

? Sind mehrere aufeinanderfolgende Anwendungen am Tag mit dem SOS Lippen-Herpes-Gel möglich?

Am Tag können bis zu 5 Anwendungen mit dem SOS Lippen-Herpes-Gel vorgenommen werden.

? Wie lange darf SOS Lippen-Herpes-Gel angewendet werden?

Das SOS Lippen-Herpes-Gel sollte solange angewendet werden, bis die Herpes-Bläschen vollständig abgetrocknet sind.

? Kann man direkt nach der Anwendung von SOS Lippen-Herpes-Gel essen und trinken?

Sie können problemlos nach der Anwendung von SOS Lippen-Herpes-Gel essen und trinken.

? Ist SOS Lippen-Herpes-Gel auch im Mund anzuwenden?

Das SOS Lippen-Herpes-Gel ist nicht für Anwendungen im Mund geeignet, für diesen Bereich empfehlen wir das SOS Mund-Heilgel.

? Wie wirkt das SOS Lippen-Herpes-Gel?

Das SOS Lippen-Herpes-Gel enthält ein Kieselsäure-Gel, dass Lippen-Herpes-Bläschen austrocknet und das ansteckende Sekret bindet.

? Können SOS Lippen-Herpes-Patches gleichzeitig mit dem SOS Lippen-Herpes-Gel angewendet werden?

SOS Lippen-Herpes-Gel und SOS Lippen-Herpes-Patches können nicht zusammen angewendet werden, da die Patches nicht auf dem Gel haften und unterschiedliche Wirkmechanismen zum Einsatz kommen. Die Patches fördern eine feuchte Wundheilung und decken die Herpes-Bläschen diskret ab, wohingegen das Gel das Wundsekret bindet und die Bläschen austrocknet.

? Welche Inhaltsstoffe sind im SOS Lippen-Herpes-Gel enthalten?

Das SOS Lippenherpes-Gel ist ein Silicium-Gel (Kieselsäure-Gel).

? Sind SOS Lippen-Herpes-Patches auch in Schwangerschaft und Stillzeit verwendbar?

Bei der Anwendung gemäß der Angaben der Gebrauchsinformation ist die Anwendung der SOS Lippen-Herpes-Patches bei schwangeren und stillenden Frauen im Allgemeinen als sicher anzusehen, doch ist vor Anwendung jedes Gesundheitsprodukts eine Beratung durch einen Arzt oder Apotheker zu empfehlen.

? Sind SOS Lippen-Herpes-Patches für Kinder geeignet?

Die SOS Lippen-Herpes-Patches sind für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

? Welcher Wirkstoff wird in SOS Lippen-Herpes-Patches verwendet?

Die SOS Lippen-Herpes-Patches enthalten keinen Wirkstoff. Sie basieren auf der Hydrokolloidtechnologie mit dem Prinzip der feuchten Wundheilung.

? Wie wirken die SOS Lippen-Herpes-Patches?

SOS Lippen-Herpes-Patches gehören zur Gruppe der Medizinprodukte und bringen sofortige Schmerzlinderung durch Abdecken der Nervenenden. Das Pflaster schützt die Wunde vor Wasser, Schmutz und Bakterien und reduziert das Risiko der Kontamination der Wunde. Durch die Hydrokolloidtechnologie der Patches erfolgt die Heilung nach dem Prinzip der feuchten Wundheilung. Dies verbessert die Heilungsgeschwindigkeit, reduziert Juckreiz, Kribbeln und Brennen, reduziert Rötung und Schwellung und reduziert Bläschenbildung und hilft Abschuppen sowie Krustenbildung zu verhindern.

? Wie lange bleibt das SOS Lippen-Herpes-Patch auf den Lippen?

Solange das SOS Lippen-Herpes-Patch sich nicht von selbst zu lösen beginnt, sollte es nicht gewechselt werden. Das Patch haftet für ca. 8 Stunden. Dies kann jedoch individuell verschieden sein.

? Wie sind SOS Lippen-Herpes-Patches zu entfernen, ohne dass die Wunde wieder aufreißt?

Wenn sich das Patch zu lösen beginnt, oder Sie es gerne entfernen möchten, fassen Sie das Patch an einer Seite an und ziehen Sie es vorsichtig, so dass es sich dehnt und langsam von der Haut ablöst.
Ziehen Sie das Patch dabei nicht von der Haut weg oder nach oben, da dadurch die Wunde wieder aufreißen kann!

? Können SOS Lippen-Herpes-Patches gleichzeitig mit dem SOS Lippen-Herpes-Gel angewendet werden?

SOS Lippen-Herpes-Gel und SOS Lippen-Herpes-Patches können nicht zusammen angewendet werden, da die Patches nicht auf dem Gel haften und unterschiedliche Wirkmechanismen zum Einsatz kommen. Die Patches fördern eine feuchte Wundheilung und decken die Herpes-Bläschen diskret ab, wohingegen das Gel das Wundsekret bindet und die Bläschen austrocknet.

? Ab welchem Alter ist das SOS Mund-Heil-Gel einzusetzen?

Für Kinder unter 4 Jahren sollte die Anwendung nur nach vorheriger ärztlicher Begutachtung erfolgen (Kinderarzt/Zahnarzt). Bei Kindern zwischen 4 bis 12 Jahren wird die Anwendung unter Beobachtung eines Erwachsenen empfohlen.

? Hat das SOS Mund-Heil-Gel eine betäubende Wirkung?

Das SOS Mund-Heil-Gel betäubt nicht, es deckt die entzündeten Stellen/Aphten ab und erleichtert so die Wundheilung. Auf diese Weise schützt es vor äußeren Einflüssen und reduziert Schmerzen.

? Ist SOS Medizinisches Wund-Spray auch in Schwangerschaft und Stillzeit verwendbar?

Es gibt keine Anhaltspunkte auf mutagene (d. h. auf das Erbgut wirkende) oder embryotoxische Wirkungen der Inhaltsstoffe. Aufgrund fehlender Studien und Langzeiterfahrungen bei Schwangeren und Stillenden sollte SOS Medizinisches Wund-Spray jedoch in diesen Fällen nur bei zwingender Indikation nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

? Für welches Anwendungsgebiet ist SOS Medizinisches Wund-Spray geeignet?

SOS Medizinisches Wund-Spray ist geeignet für die Behandlung von akuten Wunden, z. B. Schürf- und Schnittwunden sowie Verbrennungen ersten und zweiten Grades.

? Kann SOS Medizinisches Wund-Spray auch bei Brandwunden und offenen Wunden angewendet werden?

SOS Medizinisches Wund-Spray kann auch bei kleineren offenen Wunden und Brandwunden 1. und 2. Grades angewendet werden. Bei großen offenen Wunden und schweren Verletzungen sollte grundsätzlich ein Arzt zu Rate gezogen werden.

? Ist SOS Medizinisches Wund-Spray für Kinder geeignet?

Das SOS Medizinisches Wund-Spray ist bei Kindern bedenkenlos anwendbar.

? Anwendungstipp für Diabetiker

Vor Blutzuckermessungen und Insulininjektionen die Einstichstelle mit der SOS Medizinische Desinfektion sorgfältig abreiben und 15 Sekunden lang feuchthalten. Vor der Injektion die desinfizierte Stelle vollständig abtrocknen lassen.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.
Die bereitgestellten Informationen in unseren redaktionellen Artikeln oder zu unseren Produkten ersetzen im Zweifel in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Wenn Sie sich bezüglich der Anwendung unserer Produkte unsicher sind, wenden Sie sich gerne an das SOS Experten-Team .

Koffer Sie brauchen Hilfe? - SOS möchte Ihnen helfen!

Kostenlose Hotline

Sie haben Fragen?
Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich.

0800 000 50 40

Mo.-Fr. 08:30 Uhr - 20:00 Uhr
Sa. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Aus dem deutschen Netz ist der Anruf für Sie kostenlos

FAQs (Häufige Fragen)

? Wofür steht die Marke SOS?

SOS ist Ihre Marke für medizinische Produkte auf Apotheken-Niveau, die helfen, typische gesundheitliche Probleme im Alltag schnell, effektiv und zuverlässig zu behandeln.

? Wo kann ich SOS Produkte kaufen?

Sie können SOS-Produkte in Drogeriemärkten wie beispielsweise dm und Rossmann sowie in vielen Supermärkten erwerben. Online können Sie unsere Produkte unter anderem bei www.goodvita.de oder www.vitafy.de bestellen.

? Wo finde ich weitere Informationen zu den Produkten?

Auf den Produktseiten unserer Website haben wir neben detaillierten Produktangaben auch häufig gestellte Fragen (FAQ) für Sie zusammengestellt. Weitere Informationen können meist auch den Beipackzetteln entnommen werden, die auf den Produktseiten zum Download angeboten werden.