Qualität Direkt vom Hersteller
Ab 25 € schenken wir Ihnen die Lieferkosten
5% Rabatt ab 50€ Einkaufswert
Ihr Warenkorb-Fortschritt:
0 €
25 €
50 €
Noch € * bis zur versandkostenfreien Lieferung innerhalb Deutschlands
Noch € * bis zum 5% Rabatt
Zwischensumme
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ihr Warenkorb ist leer
Zum Shop Zur Kasse
Produkt hinzugefügt Produkt hinzugefügt
Wählen Sie Ihr Land

Cookies müssen aktiv sein damit Ihre Sprachauswahl gespeichert werden kann.

Was sind die Auslöser von Sodbrennen? Ursachen reichen vom Ernährungsverhalten bis zu Erkrankungen

Lesezeit: 1 Min

Der Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre verursacht Sodbrennen. Verantwortlich für den Reflux von Mageninhalt können Funktionsstörungen der Speiseröhre, ihres Schließmuskels oder des Magens sein.

Mit dem Alter steigt die „Brandgefahr"

Sodbrennen entsteht häufig im Alter. Senioren leiden oft aufgrund einer verringerten Verschlussfähigkeit des Speisenröhrenschließmuskels (lat. Ösophagussphinkters) unter brennenden Schmerzen. In diesen Fällen handelt es sich schlicht um eine altersbedingte Erschlaffung des Muskels.

Weitere Gründe für Funktionsstörungen der Ösophagus-Muskulatur

Auch in jungen Jahren können zahlreiche Faktoren die Funktionstüchtigkeit von Schließmuskel und Speiseröhrenmuskulatur beeinträchtigen. Hierzu zählen:

  • ein naturbedingt schwacher Schließmuskel
  • verminderte Muskelspannung durch zum Beispiel Nikotin oder Medikamente
  • naturbedingt zu enge oder krankhaft verengte Speiseröhre
  • Motilitätsstörungen der Speiseröhre
  • Speiseröhrenkrampf
  • Geschwülste oder Tumore
  • Überproduktion von Magensäure
  • verlangsamte oder gestörte Magenentleerung
  • Stress
  • zu enge Kleidung
  • Übergewicht

Ursache Fehlernährung - zu viel, zu fett, zu spät

Bestimmte Lebensmittel und Ernährungsgewohnheiten haben für Sodbrennen-Opfer die Wirkungen von Öl im Feuer. Zur Verdauung einer üppigen und reichhaltigen Mahlzeit braucht der Magen besonders viel Säure. Auch zu kalte und zu heiße Speisen und Getränke sowie scharf gewürzte Gerichte reizen den Magen und steigern die Säureproduktion. Hinzu kommt, dass aus einem prall gefüllten Magen Magensaft leichter entweichen kann. Besonders ungünstig sind üppige Abendmahlzeiten, weil die Verdauungsleistung abends abnimmt.

Reflux - Was ist Sodbrennen?

2 Min

Der Magen braucht Salzsäure, um unsere Nahrung zu verdauen. Während der Magen das saure Milieu gut verträgt, reizt aufsteigende Magensäure die Speiseröhre … mehr

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Rufen Sie unseren kostenfreien* Kundenservice an und lassen Sie sich von den SOS-Experten beraten!

0800 000 50 40

*gebührenfrei (aus dem deutschen Mobilfunk- und Festnetz)

Dr. Antje Griesch
Dipl. Oecotrophologin

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.
Die bereitgestellten Informationen in unseren redaktionellen Artikeln oder zu unseren Produkten ersetzen im Zweifel in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Wenn Sie sich bezüglich der Anwendung unserer Produkte unsicher sind, wenden Sie sich gerne an das SOS Experten-Team .

Koffer Sie brauchen Hilfe? - SOS möchte Ihnen helfen!

Kostenlose Hotline

Sie haben Fragen?
Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich.

0800 000 50 40

Mo.-Fr. 08:30 Uhr - 20:00 Uhr
Sa. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Aus dem deutschen Netz ist der Anruf für Sie kostenlos

FAQs (Häufige Fragen)

? Wofür steht die Marke SOS?

SOS ist Ihre Marke für medizinische Produkte auf Apotheken-Niveau, die helfen, typische gesundheitliche Probleme im Alltag schnell, effektiv und zuverlässig zu behandeln.

? Wo kann ich SOS Produkte kaufen?

Sie können SOS-Produkte in Drogeriemärkten wie beispielsweise dm und Rossmann sowie in vielen Supermärkten erwerben. Online können Sie unsere Produkte unter anderem bei www.goodvita.de oder www.vitafy.de bestellen.

? Wo finde ich weitere Informationen zu den Produkten?

Auf den Produktseiten unserer Website haben wir neben detaillierten Produktangaben auch häufig gestellte Fragen (FAQ) für Sie zusammengestellt. Weitere Informationen können meist auch den Beipackzetteln entnommen werden, die auf den Produktseiten zum Download angeboten werden.