Sodbrennen-Blocker DUAL

Sodbrennen-Blocker DUAL einfach online bestellen:

Sodbrennen-Blocker FORTE

Sodbrennen-Blocker FORTE einfach online bestellen:

Wenn die Speiseröhre Feuer fängt? SOS Sodbrennen-Blocker!

Die Ursachen für Sodbrennen sind vielfältig. Das typische Anzeichen von Sodbrennen ist ein brennender Schmerz, der sich von der Magengrube aus hinter dem Brustbein bis in den Hals und Rachen ausbreitet. Das Gefühl von aufsteigendem Feuer entsteht, weil Magensäure in die Speiseröhre aufsteigt. Gelangt der Magensaft bis in den Mundraum, kommt auch noch saures Aufstoßen hinzu. Auf die Frage "Wie entsteht Sodbrennen" gibt es eine Vielzahl von Antworten.

Ursachen von Sodbrennen

Die Speiseröhre (medizinisch Ösophagus) ist ein Muskelschlauch, der mithilfe von Muskelkontraktionen die Nahrung von der Kehle in den Magen leitet. Ein komplexer Schließmuskel, der sogenannte Ösophagus-Sphinker, schließt die Speiseröhre zum Magen hin ab.

Normalerweise verhindert der Ösophagus-Sphinker den Rückfluss (Reflux) von Speisebrei aus dem Magen. Ist dieser Schließmuskel zu schwach und/oder ist die Speiseröhrenmuskulatur nicht in der Lage, den Mageninhalt zurückzupressen, gelangt mit Mageninhalt auch Magensäure in die Speiseröhre und reizt dort die Speiseröhrenschleimhaut. Sodbrennen ist die Folge.

Warum der Schließmuskel nicht ausreichend funktioniert, ist nicht immer ersichtlich. Als gesichert gilt aber, dass die Ernährung eine große Rolle für das Auftreten von Sodbrennen spielt. Insbesondere der regelmäßige und übermäßige Verzehr von fettigen oder scharf gewürzten Speisen, Alkohol, Kaffee und der Genuss von Nikotin begünstigt das Auftreten von Sodbrennen. Besonders ungünstig sind üppige Mahlzeiten am Abend, weil die Verdauungsleistung abends abnimmt. Hinzu kommt, dass aus einem prall gefüllten Magen Magensaft leichter entweichen kann.

Weitere mögliche Ursachen für Sodbrennen:

  • ein naturbedingt schwacher Schließmuskel
  • Überproduktion von Magensäure
  • verlangsamte oder gestörte Magenentleerung
  • zu enge Kleidung
  • Übergewicht
  • Stress

 

Mann mit akutem Sodbrennen

Schnelle Hilfe gegen Sodbrennen mit Alginaten

Die Ursachen zu kennen, ist das Eine, doch wenn das Sodbrennen eingesetzt hat, ist Akuthilfe notwendig.

Alginate eignen sich besonders gut als Wirkstoff zur Linderung von Sodbrennen. Kommen Alginate in Berührung mit der Magensäure, bildet sich auch dort eine stabile, zähflüssige Schutzschicht, die als Barriere die Magensäure daran hindert, zurück in die Speiseröhre aufzusteigen. So wirkt Braunalge rein physikalisch und beeinträchtigt nicht den Säurehaushalt des Magens unter der Schutzschicht.

Zudem werden Alginate nicht vom Körper aufgenommen und nicht vom Organismus verstoffwechselt, sondern sie werden unverändert wieder ausgeschieden. Alginate sind für eine dauerhafte Anwendung und auch für Schwangere gut geeignet, wobei eine Rücksprache mit dem Arzt hier trotzdem zu empfehlen ist.

Braunalgen-Extrakt finden Sie in zwei SOS Produkten gegen Sodbrennen: Dem Sodbrennen-Blocker DUAL als Kautablette, der neben dem Bilden einer Schutzbarriere auch die Magensäure neutralisiert, sowie dem Sodbrennen-Blocker FORTE als flüssiges Gel, der darüber hinaus noch spürbar gereizte Bereiche kühlt.

 

Sodbrennen-Blocker DUAL

Sodbrennen-Blocker DUAL

  • 20 Kautabletten
  • wirkt schnell und langanhaltend
  • 2-fach Wirkung: neutralisiert Magensäure + bildet Schutzbarriere
  • mit Minzgeschmack
  • geeignet für Schwangere

 Hier geht´s zur Produktseite!

Sodbrennen-Blocker FORTE

Sodbrennen-Blocker FORTE

  • 15 Liquid-Sticks
  • wirkt sofort und langanhaltend
  • 3-fach Wirkung: Kühlt + neutralisiert Magensäure + bildet Schutzbarriere
  • hoch dosiert, 1 Stick = 500 mg Braunalgenextrakt
  • mit Minzgeschmack
  • geeignet für Schwangere

Hier geht´s zur Produktseite!

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Rufen Sie unseren kostenfreien* Kundenservice an und lassen Sie sich von den SOS-Experten beraten!

0800 000 50 40

*gebührenfrei (aus dem deutschen Mobilfunk- und Festnetz)

Dr. Antje Griesch
Dipl. Oecotrophologin

Passende Artikel

Behandlung von Sodbrennen

3 Min

Der Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre reizt die empfindlichen Schleimhäute und verursacht Sodbrennen. Erstmaliges oder gelegentliches Auftreten … mehr

Koffer Sie brauchen Hilfe? - SOS möchte Ihnen helfen!

Kostenlose Hotline

Sie haben Fragen?
Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich.

0800 000 50 40

Mo.-Fr. 08:30 Uhr - 20:00 Uhr
Sa. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Aus dem deutschen Netz ist der Anruf für Sie kostenlos

FAQs (Häufige Fragen)

? Wofür steht die Marke SOS?

SOS ist Ihre Marke für medizinische Produkte auf Apotheken-Niveau, die helfen, typische gesundheitliche Probleme im Alltag schnell, effektiv und zuverlässig zu behandeln.

? Wo kann ich SOS Produkte kaufen?

Sie können SOS-Produkte in Drogeriemärkten wie beispielsweise dm und Rossmann sowie in vielen Supermärkten erwerben. Online können Sie unsere Produkte unter anderem bei www.goodvita.de oder www.vitafy.de bestellen.

? Wo finde ich weitere Informationen zu den Produkten?

Auf den Produktseiten unserer Website haben wir neben detaillierten Produktangaben auch häufig gestellte Fragen (FAQ) für Sie zusammengestellt. Weitere Informationen können meist auch den Beipackzetteln entnommen werden, die auf den Produktseiten zum Download angeboten werden.

? Ich finde ein bestimmtes SOS Produkt nicht (mehr) im Handel

SOS passt sich kontinuierlich neuen wissenschaftlichen Erkenntissen und sich verändernden Verbraucherbedürfnissen an. Das führt dazu, dass neue Produkte ins Sortiment aufgenommen und alte Produkte aus dem Sortiment genommen werden. Einige Händler führen zudem auch nicht das komplette SOS Sortiment. Den Großteil unserer Produkte erhalten Sie in der Regel in großen Drogeriemärkten sowie den Online-Shops www.goodvita.de und www.vitafy.de.

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten, um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zu personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen, um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.