Lippen-Herpes-Gel

Lippen-Herpes-Gel einfach online bestellen:

Lippen-Herpes-Patch

Lippen-Herpes-Patch einfach online bestellen:

Lysin-Kapseln

Lysin-Kapseln einfach online bestellen:

Schneller wieder Küssen? SOS für Lippen-Herpes!

Lippenherpes

Lippenherpes tritt oft genau dann auf, wenn man ihn am wenigsten gebrauchen kann. Sie spüren erst das Jucken und Brennen und dann sind sie auch schon da: die ersten Bläschen. Was können Sie jetzt tun, um die Infektion schnell wieder loszuwerden?

Was ist Lippenherpes und wie wird es übertragen?

Lippenherpes, fachsprachlich Herpes labialis, ist eine durch bestimmte Herpesviren ausgelöste Virusinfektion. 7 von 10 Personen sind mit Herpes-Viren infiziert.

Ein geschwächtes Immunsystem, Stress und Ekel sind die Hauptauslöser für Lippenherpes. Wenn der Organismus geschwächt ist, kann das Herpes-Virus aus seinem Ruhezustand im Nervensystem ausbrechen und die unerwünschte Infektion auf der Haut auslösen. Denn tatsächlich schläft das Virus in den meisten Menschen: Etwa sieben von zehn Personen in Europa tragen den Krankheitserreger in sich. Aber nicht alle von Ihnen bekommen auch regelmäßig Bläschen. Der Grund dafür sind unterschiedliche Eigenschaften des Immunsystems: Bei manchen Menschen kann es Herpes-Viren einfach besser bekämpfen. Ob es nun ausbricht, oder nicht - wer sich einmal mit Herpesviren infiziert, der trägt die schlafenden Erreger ein Leben lang in sich.

Lippenherpes? Das sollten Sie jetzt tun!

1. Quarantäne für Ihre Lippen

Die erste Regel bei Lippenherpes heißt: Finger weg. Es juckt, es brennt, es kribbelt – dennoch ist es wichtig, dass Sie die Bläschen nicht berühren oder gar aufkratzen. Denn sie enthalten die Flüssigkeit, in der die Viren hoch konzentriert sind. Durch Berührung haften die Viren an Ihren Händen oder Gegenständen und können sich ganz leicht verbreiten.

2. Körperkontakt mit anderen vermeiden

Doch nicht nur für Sie selbst, die gleiche Infektionsgefahr besteht natürlich auch für andere. Durch Kontakt mit den Viren kann ein neuer Herpes-Ausbruch ausgelöst oder eine Person zum ersten Mal mit dem Virus infiziert werden – was für diese höchstwahrscheinlich viele weitere Ausbrüche im Laufe der Zeit nach sich zieht. Um die Übertragung zu vermeiden, ist also große Vorsicht bei jedem Körperkontakt geboten.

3. Mit Silicium-Gel austrocknen

Sie möchten die Schmerzen und das Brennen möglichst schnell loswerden? Dann setzen Sie auf das SOS Lippen-Herpes-Gel mit Silicium! Eine Studie konnte belegen, dass der Inhaltsstoff in einer Zusammensetzung, wie er im SOS Lippen-Herpes-Gel enthalten ist, bereits nach einer Stunde unangenehme Schmerzen lindert*.
Das besondere an Silicium-Gel ist seine große Wasserbindungsfähigkei. Das SOS Lippen-Herpes-Gel bindet so neben Wasser auf natürliche Weise auch das infektiöse Sekret der Herpesbläschen. Das Ergebnis: Die Herpesbläschen werden durch das Gel gezielt ausgetrocknet, der Juckreiz wird gelindert und der Abheilungsprozess beschleunigt. Durch das Austrocknen der Bläschen wird auch die Ausbreitung des Virus gehemmt.

*Zschocke, I., et. al. (2008): Silicia gel is as effective as acyclovir cream in patients with recurrent herpes labialis: results of a randomized, open-label trial. Journal of Dermatological Treatment, 19(3): 176-181.

4. Mit Lippenherpes-Patch abdecken

Die Patches von SOS kaschieren die Bläschen diskret und können sogar überschminkt werden. Sie decken die Bläschen komplett ab, wodurch Ihre Puderpinsel und Co. nicht mit den Viren in Kontakt kommen, welche sich so weiter verbreiten könnten. Zudem schützt das Patch die empfindliche Haut vor reizenden Kosmetikprodukten. Doch nicht nur optisch punkten die Patches, sie fördern auch die Heilung! Durch die Hydrokolloid-Technologie nach dem Prinzip der feuchten Wundheilung verringern SOS Lippen-Herpes-Patches die Bläschen- und Narbenbildung und beugen Krusten und Schorf vor. Die natürliche Wundheilung wird hierdurch gefördert und Juckreiz sowie Schmerzen effektiv gelindert.
Gleichzeitig können sie bis zu acht Stunden lang halten und schützen so nicht nur vor Verschmutzungen der Wunde, sondern auch vor einer Übertragung der Viren.

5. Mit Lysin von innen diätetisch beeinflussen

Wahre Gesundheit kommt von innen! Das gilt auch bei Lippenherpes. Die Aminosäure L-Lysin weist Eigenschaften und Merkmale auf, die für eine diätetische Behandlung von Lippenherpes nützlich sind. So kann die unterstützende Einnahme bei beginnendem Juckreiz und Bläschenbildung die Symptome von Lippenherpes reduzieren und verkürzen sowie wiederholtes Auftreten vermindern.

6. Vor der Sonne schützen

Dass UV-Strahlung Lippenherpes auslösen kann, ist kein Geheimnis. Daher ist es umso wichtiger, dass Sie Ihre Lippen jetzt vor der Sonne schützen. So können Sie das Risiko minimieren, dass die Infektion stärker wird und sich weiter ausbreitet.
Doch wieso löst ausgerechnet Sonnenstrahlung Lippenherpes aus? UV-Strahlen verlangsamen die Immunabwehr in den Hautzellen und trocknen die Haut aus. Der Körper wird dadurch anfälliger für Immuninfekte, was auch dem Lippenherpes den Weg bereitet. Doch nicht nur am Strand ist Vorsicht geboten. Gerade in den Bergen, zum Beispiel beim Skifahren oder Wandern, sind die UV-Strahlen besonders stark. Die Kraft der Strahlen sollte also auch in kälteren Regionen nicht unterschätzt werden.

Lippen-Herpes-Gel

Lippen-Herpes-Gel

  • gezielte Austrocknung der Herpesbläschen
  • wirkt bereits nach 1 Stunde*
  • beugt der Ausbreitung des Virus vor
  • beschleunigt die Abheilung
  • mit natürlichem Silicium-Gel

* Zschocke, I., et al. (2008). „Silica gel is as effective as acyclovir cream in patients with recurrent herpes labialis: results of a randomized, open-label trial." J Dermatolog Treat 19(3): 176 –181.

Lippen-Herpes-Patch

Lippen-Herpes-Patch

  • reduziert das Ansteckungsrisiko
  • lindert den Schmerz und Juckreiz
  • beugt Krusten und Schorfbildung vor
  • schützt bis zu 8 Stunden
  • mit Spiegel

Lysin-Kapseln

Lysin-Kapseln

  • wirkt von innen
  • reduziert Juckreiz und Bläschenbildung bei Lippenherpes
  • verkürzt die Dauer und schwächt den Verlauf ab
  • vermindert wiederholtes Auftreten

Die nachfolgende Grafik zeigt Ihnen, wann Sie sich für das SOS Lippen-Herpes-Gel oder das SOS Lippen-Herpes-Patch entscheiden sollten:

Grafik Lippenherpes Gel oder Patch

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Rufen Sie unseren kostenfreien* Kundenservice an und lassen Sie sich von den SOS-Experten beraten!

0800 000 50 40

*gebührenfrei (aus dem deutschen Mobilfunk- und Festnetz)

Dr. Antje Griesch
Dipl. Oecotrophologin

Koffer Sie brauchen Hilfe? - SOS möchte Ihnen helfen!

Kostenlose Hotline

Sie haben Fragen?
Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich.

0800 000 50 40

Mo.-Fr. 08:30 Uhr - 20:00 Uhr
Sa. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Aus dem deutschen Netz ist der Anruf für Sie kostenlos

FAQs (Häufige Fragen)

? Wofür steht die Marke SOS?

SOS ist Ihre Marke für medizinische Produkte auf Apotheken-Niveau, die helfen, typische gesundheitliche Probleme im Alltag schnell, effektiv und zuverlässig zu behandeln.

? Wo kann ich SOS Produkte kaufen?

Sie können SOS-Produkte in Drogeriemärkten wie beispielsweise dm und Rossmann sowie in vielen Supermärkten erwerben. Online können Sie unsere Produkte unter anderem bei www.goodvita.de oder www.vitafy.de bestellen.

? Wo finde ich weitere Informationen zu den Produkten?

Auf den Produktseiten unserer Website haben wir neben detaillierten Produktangaben auch häufig gestellte Fragen (FAQ) für Sie zusammengestellt. Weitere Informationen können meist auch den Beipackzetteln entnommen werden, die auf den Produktseiten zum Download angeboten werden.

? Ich finde ein bestimmtes SOS Produkt nicht (mehr) im Handel

SOS passt sich kontinuierlich neuen wissenschaftlichen Erkenntissen und sich verändernden Verbraucherbedürfnissen an. Das führt dazu, dass neue Produkte ins Sortiment aufgenommen und alte Produkte aus dem Sortiment genommen werden. Einige Händler führen zudem auch nicht das komplette SOS Sortiment. Den Großteil unserer Produkte erhalten Sie in der Regel in großen Drogeriemärkten sowie den Online-Shops www.goodvita.de und www.vitafy.de.

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten, um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zu personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen, um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.