Wie kann man Hühneraugen vorbeugen? Die richtige Fußpflege bewirkt oft schon Wunder

Lesezeit: 2 Min

Um unschönen und schmerzhaften Druckstellen vorzubeugen brauchen unsere Füße Beachtung und Pflege. Oftmals vergessen wir, dass uns unsere Füße tagein tagaus durchs Leben tragen und vernachlässigen sie.

Das entspannt strapazierte Füße und schützt vor Hühneraugen: regelmäßige Fußpflege und öfters mal barfuß laufen.

Das entspannt strapazierte Füße und schützt vor Hühneraugen: regelmäßige Fußpflege und öfters mal barfuß laufen.

Für gesunde Füße, auf denen das Laufen Spaß macht, gibt es hier einige Pflegetipps:

  • Das richtige Schuhwerk
    Nur allein die Schuhe nach Größe und Gefallen auszuwählen, ist unseren Füßen zu wenig. Sie freuen sich, wenn sie in Schuhwerk stecken, dass auch in der Form und Breite passt, ein gesundes Fußbett besitzt und das individuelle Abrollverhalten des Fußes berücksichtigt.
  • Verwöhnende Fußpflege: Fußbad, Peeling, Massage & Co.
    Warme Fußbäder mit wohlriechenden Ölen und natürlichen Zusätzen sind Balsam für unsere Füße nach einem einsatzreichen Tag. Sie wirken entspannend, insbesondere wenn das Bad abends oder sogar vorm Schlafengehen genossen wird. Wer Zeit und Muse hat, kann nach dem Bad noch mit einem Fußpeeling arbeiten, was ähnlich wie ein Bimsstein oder eine Hornhautfeile auf raue Stellen an Ballen und Fersen wirkt.
    Eine abschließende Cremebehandlung mit einer speziellen Fußlotion oder Fußcreme – normale Körpercremes sind in der Regel nicht reichhaltig genug – intensiviert den Pflegeeffekt. So bleibt die Haut geschmeidig und elastisch. Eine dicke Cremeschicht kann in Baumwollsocken auch über Nacht einwirken.
    Ideal ist es, das Eincremen mit einer Massageeinheit für die Füße zu verbinden. Wer Glück hat, massiert die Pflege nicht selber ein, sondern lässt streicheln und kneten.
  • Gönnen Sie Ihren Füßen Pausen
    Die Fußgesundheit lässt sich mit dem Wechsel von verschiedenen Schuhen unterstützen. Wenn im Alltag schicke, schmale Schuhe, bei Frauen auch oft mit Absatz, getragen werden, sollten in der Freizeit bequemere Modelle bevorzugt werden. Auch barfuss laufen ist eine Wohltat für strapazierte Füße, weil hier der Fuß richtig abrollen kann und Platz hat, sich natürlich auszudehnen.
    Wenn die Möglichkeit besteht, ist das Hochlegen der Beine zwischendurch empfehlenswert. Die Füße können entspannen, der Blutfluss wird erleichtert.
  • Fußgymnastik
    Auch Füße bedürfen gezielter Bewegung. Mit kräftigenden und dehnenden Übungen lässt sich mehr Beweglichkeit, eine bewusstere Wahrnehmung und ein besseres Standvermögen im wahrsten Sinne des Wortes erzielen. Ein Training der kurzen Fußsohlenmuskulatur sorgt für mehr Halt und Spannkraft im Quer- und Längsgewölbe.
  • Besonderes Augenmerk auf die Füße von Risikopatienten
    Diabetiker, die unter Mißempfindungen leiden können, oder auch Bluter sollten professionelle Fußpfleger oder Podologen mit ihrer Fußpflege betrauen. Menschen, die orthopädische Besonderheiten wie Spreiz- und Senkfüsse oder arthrotische Veränderungen aufweisen, können mit individuell gefertigten Einlagen Hornhautverdickungen und Hühneraugen gut vorbeugen.

 

 

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Mit dem Newsletter von SOS! Einfach im untenstehenden Formular Ihre E-Mail-Adresse eingeben und fertig. Hinweise zum Datenschutz

Koffer Sie brauchen Hilfe? - SOS möchte Ihnen helfen!

Kostenlose Hotline

Sie haben Fragen?
Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich.

0800 000 50 40

Mo.-Fr. 08:30 Uhr - 20:00 Uhr
Sa. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Aus dem deutschen Netz ist der Anruf für Sie kostenlos

FAQs (Häufige Fragen)

? Wofür steht die Marke SOS?

SOS ist Ihre Marke für medizinische Produkte auf Apotheken-Niveau, die helfen, typische gesundheitliche Probleme im Alltag schnell, effektiv und zuverlässig zu behandeln.

? Wo kann ich SOS Produkte kaufen?

Sie können SOS-Produkte in Drogeriemärkten wie beispielsweise dm und Rossmann sowie in vielen Supermärkten erwerben. Online können Sie unsere Produkte unter anderem bei www.goodvita.de oder www.vitafy.de bestellen.

? Wo finde ich weitere Informationen zu den Produkten?

Auf den Produktseiten unserer Website haben wir neben detaillierten Produktangaben auch häufig gestellte Fragen (FAQ) für Sie zusammengestellt. Weitere Informationen können meist auch den Beipackzetteln entnommen werden, die auf den Produktseiten zum Download angeboten werden.

? Ich finde ein bestimmtes SOS Produkt nicht (mehr) im Handel

SOS passt sich kontinuierlich neuen wissenschaftlichen Erkenntissen und sich verändernden Verbraucherbedürfnissen an. Das führt dazu, dass neue Produkte ins Sortiment aufgenommen und alte Produkte aus dem Sortiment genommen werden. Einige Händler führen zudem auch nicht das komplette SOS Sortiment. Den Großteil unserer Produkte erhalten Sie in der Regel in großen Drogeriemärkten sowie den Online-Shops www.goodvita.de und www.vitafy.de.

SOS möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.