Läuse mit einem Läusekamm entfernen So entfernen Sie sicher Läuse und Nissen

Lesezeit: 2 Min

Erfahrung und Routine zahlen sich bei der Bekämpfung des Befalls mit Kopfläusen aus. Klar ist, dass die juckenden Plagegeister ohne spezielle Läusemittel wie Shampoos und Spülungen nicht verschwinden. Nach der Haarwäsche verbleiben jedoch immer noch Überreste und vor allem festklebende Nissen zurück. Und ob diese nun tot oder noch lebensfähig sind, lässt sich von außen nicht unbedingt erkennen. Daher ist eine Nachreinigung mit einem Läuse- und/oder Nissenkamm unbedingt empfehlenswert.

Zeitaufwändig aber nötig: Läuse gründlich mit dem Läusekamm entfernen.

Zeitaufwändig aber nötig: Läuse gründlich mit dem Läusekamm entfernen.

Läusekämme nur im nassen Haar verwenden

Weil Läuse im trockenen Haar schnell übersehen werden, ist das Auskämmen im nassen Zustand ratsam. Läuse sind zudem lichtscheue Gesellen, die sich schnell ins dunkle Unterhaar zurückziehen.
Um die Prozedur angenehmer zu gestalten und um Ziepen zu vermeiden, empfiehlt sich nach der Wäsche das großzügige Auftragen einer Haarspülung oder eines Conditioners, die im Haar verbleiben.

Erst grob entwirren, dann strähnchenweise entlausen

Vor der Zuhilfenahme des Lauskammes ist es sinnvoll, die mit Spülung bearbeiteten Haare grob mit einem breitzinkigen normalen Kamm zu entwirren. Erst danach folgt das intensive partienweise Auskämmen mit dem Läusekamm. Gegebenenfalls muss die Säuberungsaktion ein zweites Mal wiederholt werden.
Aus Hygienegründen ist beim Auskämmen im Sitzen ein Handtuch/Plastikumhang dienlich oder man hält den Kopf über ein Waschbecken oder eine Badewanne gebeugt.

Kamm von der Kopfhaut bis über die Haarspitzen streichen

Für das effektive Entfernen von Läusen und Nissen wird der Kamm schräg angesetzt, beginnend direkt an der Kopfhaut, um die Läuse an den Haarwurzeln zu erwischen und dann langsam über die Haarenden hinweg. Nach jeder durchgekämmten Strähne kann man den Kamm auf einem Küchenpapier abstreifen und kontrollieren, wie viele Kopfbewohner man gefasst hat. Eine Lupe sorgt zusätzlich für klare Sicht. Danach wird der Kamm unter fließendem Wasser abgespült, und der Vorgang mit der nächsten Haarpartie wiederholt.

Präzises Auskämmen ist unerlässlich

Nach dem Auskämmen mit dem Läusekamm wird die Spülung ausgewaschen, das tropfnasse Haar nochmals mit einem normalen Kamm entwirrt und als Abschlusskontrolle die Prozedur ohne Spülung mit dem Läusekamm erneut durchgeführt. Die vorgestellte stufenweise Entlausung gestaltet sich langwierig, wenn man sehr ordentlich vorgeht, dafür ist sie in der Regel erfolgreich.

Passende Artikel

Was sind Läuse?

2 Min

Läuse sind kleine, flügellose Insekten, die sich am Haar festklammern und mehrmals am Tag mit ihrem Mundwerkzeug zustechen, um so an ihre einzige Nahrung, … mehr

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Mit dem Newsletter von SOS! Einfach im untenstehenden Formular Ihre E-Mail-Adresse eingeben und fertig. Hinweise zum Datenschutz

Koffer Sie brauchen Hilfe? - SOS möchte Ihnen helfen!

Kostenlose Hotline

Sie haben Fragen?
Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich.

0800 000 50 40

Mo.-Fr. 08:30 Uhr - 20:00 Uhr
Sa. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Aus dem deutschen Netz ist der Anruf für Sie kostenlos

FAQs (Häufige Fragen)

? Wofür steht die Marke SOS?

SOS ist Ihre Marke für medizinische Produkte auf Apotheken-Niveau, die helfen, typische gesundheitliche Probleme im Alltag schnell, effektiv und zuverlässig zu behandeln.

? Wo kann ich SOS Produkte kaufen?

Sie können SOS-Produkte in Drogeriemärkten wie beispielsweise dm und Rossmann sowie in vielen Supermärkten erwerben. Online können Sie unsere Produkte unter anderem bei www.goodvita.de oder www.vitafy.de bestellen.

? Wo finde ich weitere Informationen zu den Produkten?

Auf den Produktseiten unserer Website haben wir neben detaillierten Produktangaben auch häufig gestellte Fragen (FAQ) für Sie zusammengestellt. Weitere Informationen können meist auch den Beipackzetteln entnommen werden, die auf den Produktseiten zum Download angeboten werden.

? Ich finde ein bestimmtes SOS Produkt nicht (mehr) im Handel

SOS passt sich kontinuierlich neuen wissenschaftlichen Erkenntissen und sich verändernden Verbraucherbedürfnissen an. Das führt dazu, dass neue Produkte ins Sortiment aufgenommen und alte Produkte aus dem Sortiment genommen werden. Einige Händler führen zudem auch nicht das komplette SOS Sortiment. Den Großteil unserer Produkte erhalten Sie in der Regel in großen Drogeriemärkten sowie den Online-Shops www.goodvita.de und www.vitafy.de.

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten, um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zu personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen, um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.